Aufgeschlagene Publikation mit darauf liegender Lesebrille symbolisieren umfangreiches Informationsangebot

Fachtagung „Zukunft durch Zusammenarbeit“ am 10. Juni 2013 in Eichstätt

Mehrere Personen stehen im Halbkreis auf einer Treppe und halten einen vernetzten Faden in den Händen
Die demographische Entwicklung, der Strukturwandel, gesellschaftliche Veränderungen sowie der Klimawandel und die Energiewende stellen die ländlichen Gemeinden und Regionen vor große Herausforderungen. Sie verfügen jedoch auch über viele Potenziale, Werte und Chancen, die künftig noch stärker betont werden müssen.

Unter dem Motto „Zukunft durch Zusammenarbeit“ wollen wir aufzeigen, dass es sich lohnt, die Kräfte zu bündeln und Netzwerke aufzubauen. Nur in enger Partnerschaft von Staat und Verwaltungen mit den ländlichen Gemeinden sowie in vertrauensvoller Zusammenarbeit von Gemeinden in Gemeindeallianzen werden erfolgreiche Zukunftsgestaltungen und die Schaffung attraktiver Wohn-, Arbeits- und Lebensbedingungen möglich sein.

Im Rahmen der Fachtagung der Bayerischen Verwaltung für Ländliche Entwicklung werden wir dies mit politisch Verantwortlichen, Experten und Praktikern diskutieren. Praxisbeispiele sollen zeigen, wie durch Kooperation die Versorgung älterer Mitbürger zu Hause gewährleistet, die Wertschöpfung erhöht, die Ortskerne gestärkt, die Ressourcen geschützt und die Energiewende vorangebracht werden können.