Dorf und Landschaft

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken
Neue Wege der Bürgerbeteiligung

Aus ihren Autos konnten die Teilnehmer Vorträge auf der Bühne und einer großen Leinwand und im Radio mitverfolgen.

(23. Juli 2020) Dettelbach – Einen neuen Weg der Bürgerbeteiligung bestritt die Interkommunale Allianz MainLand. Coronabedingt wurde für die Auftaktveranstaltung kein Saal, sondern das Autokino im Mainfrankenpark Dettelbach gewählt. Trotz des ungewöhnlichen Ortes waren aus allen Gemeinden zahlreiche Interessierte gekommen. Mittels WLAN und Smartphone bestand Kontakt mit den Rednern auf der Bühne. Deren Vorträge konnten im Radio mitverfolgt werden, Beifall wurde durch Hupen kundgetan. Daneben konnten einige Besucher die Veranstaltung im Kinosaal live mitverfolgen.

Am 23. Juli 2020 versammelten sich interessierte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Albertshofen, Buchbrunn, Biebelried, Dettelbach und Mainstockheim im Autokino Dettelbach. Dort fiel der Startschuss für die gemeinsame Arbeit der Interkommunalen Allianz MainLand. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte der Bürgermeister der Stadt Dettelbach und Allianzsprecher Matthias Bielek die Bürger in ihren Autos und per Live-Schaltung im Kinosaal. Der ungewohnte Ort lockte zahlreiche Interessierte aus allen Gemeinden an. Im Laufe des Abends gab Peter Doneis vom Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken einen Einblick in die Handlungsfelder und Ziele einer freiwilligen kommunalen Zusammenarbeit. Anschließend stellte sich das begleitende Planungsbüro IPU GmbH aus Erfurt mit seinem Team vor. Das Büro informierte über die geplanten Themenbereiche und machte deutlich wie wichtig die Mitwirkung Aller ist. In den kommenden Monaten sollen gemeinsam neue Projekte zu Themen wie Bauen und Wohnen, Tourismus, Mobilität Landwirtschaft, … entwickelt werden. Anschließend wird das Planungsbüro die möglichen Projekte in einem Konzept zusammenfassen. Ausgewählt und realisiert werden diese in den nächsten Jahren.

Wie es sich für ein Autokino gehört, gab es auch eine kleine Filmvorführung. Die Teilnehmer konnten durch Live-Befragung mit einem MainLand-Quiz die Bürgerbeteiligung gleich ausprobieren. Zum Abschluss stellten sich die Bürgermeister und weitere Akteure aus allen Gemeinden in einem Blitzinterview den Teilnehmern vor und berichteten von ihren Herzensthemen für die regionale Zusammenarbeit. Weiter geht es Anfang September mit einer Onlinebeteiligung auf der Internetseite mainland.ipu-mitmachen.de. Hier sind wieder aller Bürgerinnen und Bürger gefragt, ihren Gemeinden mitzuteilen, was bereits gut funktioniert und wo noch Handlungsbedarf besteht.
Aus ihren Autos konnten die Teilnehmer Vorträge auf der Bühne und einer großen Leinwand und im Radio mitverfolgen.

Foto: Peter Doneis / Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken

Abdruck honorarfrei

Bild in Originalgröße

Das Logo der Interkommunalen Allianz MainLand auf der großen Leinwand

Foto: Peter Doneis / Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken

Abdruck honorarfrei

Bild in Originalgröße

Bedienerhinweise auf der Leinwand

Foto: Peter Doneis / Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken

Abdruck honorarfrei

Bild in Originalgröße

Die Leinwand ersetzt die Flipchart

Foto: Peter Doneis / Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken

Abdruck honorarfrei

Bild in Originalgröße