Schlehenblüte in Ilmried

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern
Staatsmedaille in Bronze für Michael Schiller aus Oberbergkirchen

(2. September 2020) Oberbergkirchen - Für ihre großen Verdienste um den ländlichen Raum und ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz hat Staatsministerin Michaela Kaniber 20 Persönlichkeiten aus ganz Bayern die Staatsmedaille in Bronze verliehen. Der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberbayern, Leitender Baudirektor Peter Selz, überreichte Herrn Michael Schiller aus Genzing, Gemeinde Oberbergkirchen, die Staatsmedaille in Bronze für seinen engagierten ehrenamtlichen Einsatz in der Flurneuordnung Oberbergkirchen. Er ist damit einer von zwei Geehrten in Oberbayern.

Gerade für den ländlichen Raum sind Menschen, die sich ehrenamtlich für ihre Heimat engagieren, unverzichtbar. Besondere Verdienste im Ehrenamt verdienen daher öffentliche Anerkennung. Nur dank des Einsatzes dieser Menschen sind die Instrumente der Ländlichen Entwicklung wie Gemeindeentwicklung, Dorferneuerung und Flurneuordnung so erfolgreich.

Wie Behördenleiter Selz in seiner Würdigung am 19. August 2020 in der Turnhalle in Oberbergkirchen weiter ausführte, ist Michael Schiller seit 20 Jahren aktiv für die Flurneuordnung Oberbergkirchen tätig. Bereits in der Vorbereitungsphase war er Motor und Ideengeber. Seit der Anordnung des Verfahrens 2002 ist er örtlich Beauftragter des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft. Dank des herausragenden Engagements von Michael Schiller und seinen Vorstandskollegen gelang es in Oberbergkirchen, einvernehmlich mit allen Grundeigentümern nicht nur Hoferschließungen zu schaffen, sondern auch Gewässerrandstreifen auszuweisen, Bäche zu renaturieren und Waldflächen neu zu ordnen. Darüber hinaus setzte sich Schiller 18 Jahre lang als Gemeinderatsmitglied für seine Heimat ein. 20 Jahre lang war er Obmann der Waldbauernvereinigung. Voll des Dankes und der Anerkennung zeigte sich auch Landrat Maximilian Heimerl, da die Durchführung der umfangreichen Maßnahmen keine leichte Aufgabe war.

Michael Schiller freute sich sehr über die ihm zugedachte Ehrung und rundete die Veranstaltung mit einem Streifzug durch seine langjährigen, ehrenamtlichen Tätigkeiten ab.
Behördenleiter Peter Selz überreicht Michael Schiller die Staatsmedaille

Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern

Abdruck honorarfrei

Bild in Originalgröße

2 v. links: Vorstandsvorsitzender Georg Remmelberger, Monika Hirl Abteilungsleiterin, Behördenleiter Peter Selz, Landrat Maximilian Heimerl, Staatsmedaillenträger Michael Schiller, Abteilungsleiter Rolf Meindl, Bürgermeister Michael Hausperger

Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern

Abdruck honorarfrei

Bild in Originalgröße